Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung3

Axel Dechamps zu Organisationsentwicklung

Projektentwicklung

Projektentwicklung beinhaltet die zielgerichtete Integration aller Beteiligten, das Ausschöpfen des verfügbaren Know-how und das erfolgreiche Erschließen neuer Potentiale. Alle potentiellen Akteure sollten daher an der Projektentwicklung beteiligt sein. Bereits in der Entwicklungsphase kommt es darauf an, die Interessenslagen aller am Projekt beteiligten Personen und Institutionen zu erkennen.
Das Projekt sollte dem Selbstverständnis der beteiligten Organisationen entsprechen und ihre Kompetenzen ausschöpfen.
Eine erfolgreiche Projektentwicklung schließt mit einem Projektantrag ab. Dieser umfasst eine Beschreibung der Projekt-Rahmenbedingungen, eine Begründung, die Projektziele, einen Aktivitäten- und Maßnahmenplan, eine umfassende Risikobetrachtung, die für das Projekt geplanten Controlling- und Evaluationsmaßnahmen sowie die finanzielle und personelle Ressourcenplanung.

npim – unsere Leistungen

Unsere Kompetenz liegt speziell in der Entwicklung von Projekten im sozialen, gemeinnützigen und humanitären Bereich. Wir entwickeln dabei partizipative Projektentwicklungsprozesse, damit die Leistungen den Bedürfnissen der Menschen vor Ort entsprechen. Die Definition der Projektziele das Entwickeln des Vorgehens um diese Ziele zu erreichen erarbeiten wir zusammen mit allen am Projekt beteiligten Institutionen. Es ist uns wichtig, zu allen Prozessbeteiligten ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Profil, dem Selbstverständnis und der Vision unserer Auftraggeber ist dabei für uns ein Muss.
Wir sind spezialisiert auf Ausnahmesituationen. So realisieren wir mit Ihnen auch in Situationen mit einem engen Zeitfenster eine klare Zielvorstellung. Dies ist besonders bei der Entwicklung von Soforthilfemaßnahmen, zum Beispiel nach See- oder Erdbeben, wichtig.
Unsere Leistungen umfassen:

  1. Assessments: Wir führen gemeinsam mit Ihnen unsere Assessments durch, in denen wir gemeinsam die Ausgangslage identifizieren, evaluieren und beurteilen. Gute Bedarfsanalysen sind die beste Grundlage für eine zielorientierte und nachhaltige Planung.
  2. Projektauswahl und Entwicklung: Projekte müssen zu Ihrer Organisation passen und auf Ihre Schwerpunkte zugeschnitten sein. Mit dieser Zielrichtung sollten sie ausgewählt und entwickelt werden. Wir unterstützen sie dabei.
  3. Hintergrundrecherche: Um eine gute Projektidee zu entwickeln und die Ziele richtig zu definieren brauchen Sie Informationen. Wir bieten Hintergrundrecherche an, die auf den Dritten Sektor und Ihr Tätigkeitsfeld zugeschnitten ist. Das Erkennen von Strukturen, Verflechtungen und Bedürfnissen steht im Zentrum unserer Recherche.
  4. Auswahl und Betreuung des Partners: Wir greifen auf zwölf Jahre Erfahrung in der humanitären Not- und Katastrophenhilfe, bei Wiederaufbau, Rehabilitation und Strukturhilfe zurück. Daher haben wir ein hervorragendes Beziehungsnetz zu Stiftungen, Unternehmen und Hilfsorganisationen. So können wir Ihnen helfen, die geeigneten Projektpartner zu finden und anschließend zu betreuen. Die Entscheidung für die richtigen Partner ist die Grundlage für den Erfolg Ihres Projektes.
  5. Optimierung von Joint-Venture-Prozessen: Kooperationen mit Partnern, speziell zwischen dem Zweiten und Dritten Sektor, erfordern Vertrauen, Transparenz und die Verteilung von Zuständigkeiten. Wir verstehen uns dabei als wirkungsoptimierende Schnittstelle. So helfen wir Ihnen zusammen zu finden und eine Win-win-Situation zu erreichen.
  6. Budgetplanung und Finanzanträge: Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen eine nachhaltige Budgetplanung. Wir kennen die Anforderungen der Förderer und Richtlinien für Finanzierungsanträge. Nur mit einer soliden Finanzierung Ihres Vorhabens können Sie Gutes erreichen!

Wir helfen Ihnen Projekte zu entwickeln, die realistisch sowie finanzierbar sind und somit zum Erfolg führen. Unser regionaler Schwerpunkt liegt auf Mittel- und Osteuropa.

Projektbeispiel